Tarifvertrag diakonie niedersachsen (tv dn) e3

Nach vielen Jahren der Auseinandersetzung haben die Diakonischen Dienstgeber Niedersachsens (DDN) und die Gewerkschaft ver.di einen Tarifvertrag Diakonie Niedersachsen (TV DN) zum 01.10.2014 in Kraft gesetzt. Der Tarifvertrag Diakonie (TV DN) löste im letzten Jahr die “Arbeitsvertragsrichtlinien der Konföderation (AVR-K)” ab. Nun hat es in der Diakonie zum ersten mal Tarifverhandlungen gegeben. In der fünften Verhandlungsrunde gab es nun eine Tarifeinigung. 300 Euro Einmalzahlung und eine Entgelterhöhung in 4 Schritten.Die Einigung gilt für rund 37.000 Diakonie-Beschäftigte in Niedersachsen. Diakonie: ver.di-Tarif-Info vom 28. Januar Bereits Anfang April haben wir über die Tarifeinigung im TV-L Bereich informiert. Seitdem haben uns einige Anfragen erreicht, ob die Kirche diese Tarifübernahme auch für die kirchlichen Beschäftigten übernimmt. Folgendes gibt es dazu zu sagen: Am 16.04.2015 gab es dazu bereits eine Sondersitzung des ADK-Vorbereitungsausschusses.

In dieser Sitzung gab es laut der Kirchengewerkschaft Niedersachsen und des VKMs eine vorbehaltliche Einigung zur Erhöhung der Entgelte. Bis jetzt hat es noch keinen diesbezüglichen Beschluss in einer ordentlichen ADK-Sitzung gegeben. Geht man jedoch vom aktuellen Stand der Gespräche aus, so ist mit einer Entgelterhöhung rückwirken zum 1. März 2015 zu rechnen. Eine Auszahlung soll mit dem Juni-Entgelt erfolgen. Stundenentgelte und ZeitzuschlägeDie Stundenentgelte und die Zeitzuschläge werden ab dem 1. Januar 2020 auf einer neuen Basis berechnet. Der prozentuale Zuschlagswert (z.B. für Sonntagsarbeit bei 25 %) bleibt gleich, aber der Stundenwert, auf dessen Basis dieser Zuschlag berechnet wird, erhöht sich auf den Stundenwert der jeweiligen Entgeltgruppe der jeweiligen Stufe 3.

Der Überstundenzuschlag wird auf Basis der individuellen Stufe der jeweiligen Entgeltgruppe berechnet, maximal jedoch bis zur Stufe 4.Angleichung der Ärztetabelle an TV Ärzte/VKADie Ärztetabelle wird um den letzten Erhöhungsschritt des Marburger Bund – VKA-Abschlusses vom 1. Mai 2018 angeglichen. Es erfolgt für alle Tabellenfelder eine einheitliche Angleichung mit Berücksichtigung der diakoniespezifischen Komponenten, welche mit einem Gegenwert von 9,5 % und 50 Euro berechnet werden.